CMIS Datenintegration von RedDot zu Drupal für die Heinrich-Böll-Stiftung. Das Prinzip dahinter ist, das RedDot in der jetzigen Version einen Content Management Interoperability Services (CMIS) zur Verfügung zu stellen. Diesen Service können Alfresco und Drupal benutzen um die Daten zu integrieren. Somit wird eine Umstellung „on the fly“ angestrebt, daraus ergibt sich das es keinen redaktionellen Umbruch auf den betreffenden Seiten geben wird. Denn bis das System ausgereift ist, kann mit OTMS gearbeitet werden, bis ein Umstieg auf das neue System möglich ist. Zusätzlich wird der gesamte Inhalt in einem Content Repository in Alfresco abgelegt, sodass nach der Abschaltung von RedDot noch spätere Zugriffe möglich sind. Eine weitere Herausforderung war die Datenmodellierung vom alten System auf das neue System anzupassen. Zu diesem Zweck wurde ein Zwischenschritt eingefügt, der die neue Struktur erstellt. Somit kann dank CMIS mit RedDot, Alfresco und darauf aufbauend Drupal gearbeitet werden.